Direkt zum Einleitungs-Teaser Direkt zum Inhalt Direkt zur Fußzeile

Konkrete Positionen

Weg mit Mindestsicherung & Pflichtversicherungen – her mit dem Liberalen Bürgergeld!

Beschlossen vom XIV. BuKo, Linz am 09.04.2016

Wir JUNOS fordern eine radikale Umstrukturierung der Sozialausgaben. Bis auf wenige Ausnahmen sollen alle Sozialleistungen aller Gebietskörperschaften in einer Leistung gebündelt werden: dem Liberalen Bürgergeld. Dieses wird aus dem allgemeinen Steuertopf finanziert.

PDF

Prävention ungewollter Schwangerschaften bei Jugendlichen

Beschlossen vom XIII. BuKo, Wien am 24.10.2015

Zur Reduktion ungewollter Schwangerschaften bei Minderjährigen fordert JUNOS Statistik und Dokumentation von Schwangerschaftsabbrüchen, Aufklärung und Professionalisierung der Sexualerziehung, Kostenübernahme von Verhütungsmitteln und finanzielle Unterstützung bei Schwangerschaftsabbrüchen.

PDF

Bezug von Sozialleistungen für Studierende und jungen Personen in Ausbildung

Beschlossen vom X. BuKo, Salzburg am 22.03.2014

Wir fordern das sofortige Ende der Benachteiligung junger Menschen in Ausbildung beim Bezug öffentlicher Förderungen und Sozialleistungen.

PDF

Liberale Familienpolitik – die Verantwortungsgemeinschaft

Beschlossen vom VIII. BuKo, Innsbruck am 09.03.2013

Für uns heißt Familie, für das Leben andere Menschen Verantwortung zu übernehmen – unabhängig von deren sexueller Orientierung, dem Verwandtschaftsverhältnis zueinander oder der Anzahl jener, die zur Verantwortung bereit sind.

PDF

Öffnung der Ehe

Beschlossen vom VIII. BuKo, Innsbruck am 09.03.2013

Die Jungen liberalen NEOS – JUNOS fordern die Öffnung der zivilrechtlichen Ehe für homose- xuelle Lebensgemeinschaften

PDF

Einführung des liberalen Bürgergeldes

Beschlossen vom VI. BuKo, St. Pölten am 07.07.2012

Als Liberale sind wir der Ansicht, dass ein Sozialsystem zwei wichtige Voraussetzungen erfüllen muss: Es muss für jedermann verständlich aufgebaut sein und unnötige Bürokratie vermeiden sowie den Arbeitsanreiz für Empfänger von Transferleistungen unter allen Umständen erhalten.

PDF

Liberale Drogenpolitik – Legalisierung und Prävention

Beschlossen vom VI. BuKo, St. Pölten am 07.07.2012

JUNOS sieht die österreichische Drogenpolitik als anachronistisch und weitgehend gescheitert an. Prohibition verhindert nicht nur den Missbrauch nicht, sondern kreiert einen Schwarzmarkt mit allen damit verbundenen negativen Attributen und fördert Drogenkriege.

PDF

Würdevolles Sterben ermöglichen

Beschlossen vom IV. BuKo, Wien am 05.06.2011

Die JUNOS fordern die Legalisierung der aktiven Sterbehilfe unter bestimmten Bedingungen.

PDF

Zum Newsletter anmelden