Direkt zum Einleitungs-Teaser Direkt zum Inhalt Direkt zur Fußzeile

Oberösterreich

0

Paul Pfahnl

- Landesvorsitzender

Paul Pfahnl wurde am 25. Mai 1998 in Linz geboren und hat 2016 am Petrinum in Linz maturiert. Jetzt studiert er Wirtschaftsrecht und Politikwissenschaft. Als Landesvorsitzender Stellvertreter war er bereits von Juni 2017 bis Dezember 2017 tätig. Beim Landeskongress, am 09.12.2017, wurde er zum Landesvorsitzenden der Junos Oberösterreich gewählt. Als jüngster Kandidat bei der Nationalratswahl 2017 in Oberösterreich, setzte er sich stark für Generationengerechtigkeit und Schuldenabbau ein und wird diese Themen nun stark in Oberösterreich angehen.

1

Sara Höller

- Stellvertretende Landesvorsitzende

Sara Höller ist 21 Jahre alt und studiert momentan Sozialwirtschaft an der JKU in Linz. Während ihrer Schulzeit in Wels habe sie bei (fast) jeder politischen Jugendorganisation hinein geschnuppert und ist letztendlich bei einem Stammtisch der JUNOS gelandet. Seit 2015 ist sie nun Teil dieser Organisation und hat im ÖH-Wahlkampf 2017 ihre erste Position als Hochschulkoordinatorin eingenommen. Gleich darauf fing sie im Nationalratswahlkampf an, bei NEOS in der Wahlkampforganisation mitzuarbeiten. Ebenfalls 2017, kam sie zum ersten Mal in den oberösterreichischen Landesvorstand der JUNOS. Wenn es politisch etwas ruhiger ist, kocht sie gerne oder fährt mit Freunden weg.

2

Andreas Danner

- Landesgeschäftsführer

Andreas ist am 07.06.1989 geboren und hat die Buchhalterlehre abgeschlossen. Durch eine Open-House-Veranstaltung ist er zu den JUNOS gestoßen und war bereits nach dem ersten Treffen sehr begeistert von der Organisation. Er ist seit mittlerweile 3 Jahren bei JUNOS dabei und hat sich so viel Vertrauen aufbauen können, dass er wiederholt zum Geschäftsführer gewählt wurde. Es ist ihm wichtig junge Leute für die JUNOS zu begeistern und ihnen unsere Werte zu vermitteln, da wir keine verkrusteten Strukturen haben und man sich bei uns, durch Fleiß und Verantwortung, relativ bald für eine bessere Politik engagieren kann. Außerdem ist es ihm wichtig, dass JUNOS auch im ländlichen Raum Fuß fassen (Vor allem in seinem Heimatbezirk Freistadt) und auch dort junge Leute für JUNOS begeistern können! "Denn die Jugend ist die Zukunft von Österreich und diese sollte auch das Land mitgestalten!"

Aktuelle Blogbeiträge

Alle Blogbeiträge anzeigen

Zum Newsletter anmelden