Direkt zum Einleitungs-Teaser Direkt zum Inhalt Direkt zur Fußzeile

Wien

Evelyn, geboren am 12. Juni 1995 in Wien, ist im Landesvorstand zuständig für die Vernetzung. Sie studiert Jus mit einer Schwerpunktsetzung auf Religionsrecht und Internationale Beziehungen und war 2017-18 an der Sciences Po Paris auf Erasmus. Sie absolvierte Praktika an verschiedenen Anwaltskanzleien in Polen und China, beim österreichischen Außenministerium und der IOM. 2019 startete sie dann bei JUNOS - zuerst auf Hochschulebene als Kandidatin am Juridicum, und seit Juli 2019 im Wiener Landesvorstand. Sie möchte sich dafür einsetzen, dass niemand auf das Geschlecht, die Religion, die Herkunft, die Hautfarbe, die politische Meinung, etc reduziert wird und interessiert sich besonders für Außenpolitik, Migration und Integration bzw. Inklusion. In ihrer Freizeit leistet sie ehrenamtliche Arbeit für verschiedene Vereine.

Yousef Hasan, geboren 1999 in Wien, ist im Landesvorstand zuständig für die Mitgliederbetreuung. Im Februar 2020 hat er seine Lehre zum Bürokaufmann im NEOS Lab absolviert und macht nebenbei die Matura fertig. Nach seiner Lehre hat er seinen Zivildienst im Bundesministerium für Inneres geleistet und arbeitet nun in einem Steuerberatungsbüro. Seit 2018 ist er JUNOS Bezriksbotschafter in Hernals und fungiert dort als wichtiges Bindeglied zwischen JUNOS und NEOS. 2020 hat er bei den Gemeinderats/Bezirksvertretungswahlen das erste Mal kandidiert und den Einzug in die Bezirksvertretung knapp nicht geschafft. Im November 2020 wurde er dann in den Landesvorstand als weiteres Mitglied für die Mitgliederbetreuung gewählt. Im Juli 2021 kandidierte er wieder, diesmal für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Sein Grund, warum er sich politisch engagiert ist es junge Menschen zu zeigen, dass politischer Aktivismus nichts Vorbehaltenes ist. Er möchte Jugendliche motivieren und überzeugen, sich für mehr miteinander, einer gerechteren, nachhaltigeren und liberalen Politik einzusetzen. Neben seinem politischen Engagement ist er auch zivilgesellschaftlich aktiv und macht bei unterschiedlichen sozial karikativen Projekten mit. Zu seinen Hobbys zählt, Fußballspielen, Lesen und Reisen.

2

Edin Čajlaković

- Geschäftsführer

Edin Čajlaković wurde am 7. April 2002 geboren als Sohn bosnakischer Eltern. Er lebt im 15. Wiener Gemeindebezirk “Gotham City”, dort lernte er viele Menschen kennen mit faszinierenden Lebensgeschichten und ist mit ihnen zusammengewachsen. Diese Menschen hatten oft Probleme mit staatlichen Institutionen, welche sie mit Edin diskutierten. Die Problematiken waren vielfältig, aber hatten dasselbe Problem im Kern: Der Staat, sei es in Integration-, Bildungs-, oder Wirtschaftsfragen, dies war auch der “erste Kontakt” mit der Politik. Edins Herzensthemen sind Bekämpfung von Kinderarmut und Wirtschaftspolitik. Seit 2021 ist er Landesgeschäftsführer und will die Wiener JUNOS transparenter gestalten. Edin studiert derzeit Jus. In seiner Freizeit spielt er liebend gerne Schach, liest antike Literatur und befasst sich mit Theologie.

Benedikt Flasch absolviert derzeit das Masterstudium Wirtschaftsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien. Vor seinem Eintritt bei einer Wiener Wirtschaftskanzlei war er unter anderem für Unternehmen im Ausland tätig und organisierte diverse Großveranstaltungen. Im Laufe seines Studiums konnte er bereits einige juristische Praktika absolvieren und viel Erfahrung sammeln. Politisch steht er dem Ordoliberalismus nahe und interessiert sich stark für das Zusammenspiel von Staat und Gesellschaft, wirtschaftlichen Themen und rechtlichen Rahmensetzungen.

Aline Daniel (besser bekannt als Lini), geboren am 5. November 1998 in Wien, ist im Landesvorstand zuständig für die Kommunikation. In der Schule überholte sie zwei Klassen und schloss in Hamburg mit 16 ihr Abitur ab. Nach ihrer Schulzeit absolvierte sie in Mexiko ihre Ausbildung zur Tauchlehrerin und arbeitete danach auf der ganzen Welt. Nach zwei Jahren kehrte sie in ihre Heimat zurück und studiert seitdem Rechtswissenschaften in Wien. Neben dem Studium arbeitet sie in einer studentischen Unternehmensberatung und setzt sich privat für Mental Health, Nachhaltigkeit, EU und Jugendliche ein. Sie war schon immer sehr politisch und engagiert sich seit 2021 auch offiziell bei den JUNOS. In ihrer Position ist sie v.a. für Mediation, mediale Kommunikation und Vermittlung von Werten verantwortlich. Dabei ist ihr wichtig, dass der demokratische Diskurs im Vordergrund steht und die Politik kein Oktroy ist, sondern von jedem Mitglied mitgestaltet wird.

5

Christoph Pader

- Mitgliederbetreuung & Academy

Christoph, geboren am 15.8.2000 um 15:03 Uhr im Donauspital in Wien, ist im Landesvorstand zuständig für Mitgliederbetreuung und JUNOS Academy. Er studiert derzeit Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der WU Wien, wo er auch Mandatar in der Universitätsvertretung der ÖH ist. Nebenbei studiert er außerdem Geschichte an der Universität Wien. Christoph ist seit Juni 2020 Mitglied bei JUNOS. In dieser Zeit, durfte er auch direkt im Wien-Wahlkampf 2020 die ersten Erfahrungen mit Politik auf der Straße machen. Im Juni 2021 wurde Christoph in den Landesvorstand von JUNOS Wien gewählt. Als Landesvorstandsmitglied für Mitgliederbetreuung möchte Christoph junge Leute motivieren sich politisch zu engagieren und mutige, liberale Politik mitzugestalten. In der JUNOS Academy möchte er Interessenten spannende Einblicke in den Alltag und die Themen von Politikern geben. Er selbst war im Wintersemester 2020/21 in der JUNOS Academy. In seiner Freizeit ist Christoph ein begeisterter Hobbymusiker, spielt gern Tennis und trinkt gerne ein gutes Bier mit Freunden.

Sarah Mayer, geboren am 14.01.1999 in Wien, studiert momentan im Master Bio Data Science an der FH Wiener Neustadt. Außerdem arbeitet sie neben ihrem Studium als Biomedizinische Analytikerin im AKH Wien. Im Laufe ihrer Ausbildung konnte sie schon in vielen Praktika Erfahrung im Medizinischen-, sowie Forschungsbereich sammeln, weshalb ihr politisches Interesse vor allem in der Bildungs - und die Gesundheitspolitik sowie in Forschung und Wissenschaft liegt. Im aktuellen Vorstand ist sie zuständig für Events.In ihrer Freizeit, verbringt sie gerne Zeit mit Freunden, auf Reisen oder mit Kochen.

7

Frederik Witjes

- Ansprechperson der JUNOS Schüler_innen

geboren am 26.08.2006 in Wien, ist dieses Jahr die Ansprechperson von Junos Schüler_innen Wien. Bereits mit 13 war er bei Junos aktiv, und ist seit der Gründung unserer Schüler_innenorganisation im September 2020 auch dort aktiv. Er besucht momentan die 6. Klasse des Grg8 in Wien. Sein Lieblingsthema ist das aktuelle Bildungssystem in Österreich, das seiner Meinung nach fehlerhaft und mit vielen Lücken aufgebaut ist. Besonders wichtig ist ihm die Chancengerechtigkeit in der Schule, was bedeutet, dass jeder und jede die „Werkzeuge“ bekommen soll, um erfolgreich im Leben zu sein. Abgesehen davon ist ihm finanzielle und wirtschaftliche Bildung in der Schule sehr wichtig, denn davon gibt es heutzutage leider immer noch viel zu wenig. „Die Welt verändert sich stetig, und genauso sollte es das Bildungssystem.“

8

Annika Segel

- Landeshochschulkoordinatorin

Annika Segel, geboren am 04. August 1998 in Mühlacker, Deutschland, studiert momentan Bildungswissenschaft sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. Neben ihrem Studium arbeitet sie als Lerntherapeutin und als Korrektorin bei einem Verlag. Sie ist kooptiertes Mitglied im Wiener Landesvorstand und dort das Verbindungsglied zwischen den JUNOS Studierenden und JUNOS. Ihre politischen Herzensthemen sind die Bildungs - und die Gesundheitspolitik. Wenn sie mal ein paar freie Stunden hat, verbringt sie diese Zeit gerne mit Fußball, Theater (spielen), Büchern und Reisen.

Zum Newsletter anmelden