Direkt zum Einleitungs-Teaser Direkt zum Inhalt Direkt zur Fußzeile

Wien

Dolores Bakos wurde 1993 in Wien geboren und studiert Rechtswissenschaften an der Universität Wien, wo sie auch Politikwissenschaften absolviert hat. Zu JUNOS kam sie 2014, wo sie sich bald vor allem auf der Hochschulebene zu engagieren begann, da sie sich für eine Verbesserung der Studienbedingungen einsetzen wollte. 2017 wurde sie Landesvorstandsmitglied im Wiener Landesverband und im September 2018 zur Landesvorsitzenden gewählt. Dolores arbeitet nebenher in einer Rechtsanwaltskanzlei und verbringt ihre Freizeit gerne im Kreise ihrer Freunde.

Evelyn, geboren am 12. Juni 1995 in Wien, ist im Landesvorstand zuständig für die Vernetzung. Sie studiert Jus mit einer Schwerpunktsetzung auf Religionsrecht und Internationale Beziehungen und war 2017-18 an der Sciences Po Paris auf Erasmus. Sie absolvierte Praktika an verschiedenen Anwaltskanzleien in Polen und China, beim österreichischen Außenministerium und der IOM. 2019 startete sie dann bei JUNOS - zuerst auf Hochschulebene als Kandidatin am Juridicum, und seit Juli 2019 im Wiener Landesvorstand. Sie möchte sich dafür einsetzen, dass niemand auf das Geschlecht, die Religion, die Herkunft, die Hautfarbe, die politische Meinung, etc reduziert wird und interessiert sich besonders für Außenpolitik, Migration und Integration bzw. Inklusion. In ihrer Freizeit leistet sie ehrenamtliche Arbeit für verschiedene Vereine.

Philip, geboren am 08. Dezember 1995 in Wien, ist im Landesvorstand für Events zuständig. Er studiert Tourismus mit Schwerpunkt auf Führungskraftentwicklung. Sein Studium hat ihn bereits als Crewmitglied eines Kreuzfahrtschiffes Teile der Welt entdecken lassen und sein interkulturelles Verständnis geschärft. Seit 2018 ist er bei JUNOS dabei. Als Mandatar auf Hochschulebene nutzt er seine Kontrollrechte. Seit Juli 2019 ist Philip im Wiener Landesvorstand und bei NEOS Bezirkskoordinator für Favoriten. Sein Ziel ist es politische Beteiligung um den Faktor Spaß und Freude zu erweitern. Für ihn ist politische Beteiligung der Schlüssel zu einer liberalen und selbstbestimmten Gesellschaft. In seiner Freizeit kreiert er gerne eigene Cocktailrezepte und engagiert sich ehrenamtlich in einer weltweiten Jugendorganisation. Ganz nach dem Motto: „Allzeit Bereit!“

Yousef Hasan, geboren 1999 in Wien, ist im Landesvorstand zuständig für die Mitgliederbetreuung. Im Februar 2020 hat er seine Lehre zum Bürokaufmann im NEOS Lab absolviert und macht nebenbei die Matura fertig. Nach seiner Lehre hat er seinen Zivildienst im Bundesministerium für Inneres geleistet und arbeitet nun in einem Steuerberatungsbüro. Seit 2018 ist er JUNOS Bezriksbotschafter in Hernals und fungiert dort als wichtiges Bindeglied zwischen JUNOS und NEOS. 2020 hat er bei den Gemeinderats/Bezirksvertretungswahlen das erste Mal kandidiert und den Einzug in die Bezirksvertretung knapp nicht geschafft. Im November 2020 wurde er dann in den Landesvorstand als weiteres Mitglied für die Mitgliederbetreuung gewählt. Sein Grund, warum er sich politisch engagiert ist es junge Menschen zu zeigen, dass politischer Aktivismus nichts Vorbehaltenes ist. Er möchte Jugendliche motivieren und überzeugen, sich für mehr miteinander, einer gerechteren, nachhaltigeren und liberalen Politik einzusetzen. Neben seinem politischen Engagement ist er auch zivilgesellschaftlich aktiv und macht bei unterschiedlichen sozial karikativen Projekten mit. Zu seinen Hobbys zählt, Fußballspielen, Lesen und Reisen.

Ivo Hufnagl wurde 1992 in Purkersdorf geboren. Über Umwege und zwischenzeitlichem Lehrabschluss als Einzelhandelskaufmann und mehreren Jahren im Berufsleben schloss er 2017 seine Matura im Abendstudium ab. Im selben Jahr begann er am FH Technikum Wien Wirtschaftsinformatik zu studieren. Sein politisches Engagement bei JUNOS hat im Frühjahr 2020 begonnen und wurde durch den Wien-Wahlkampf 2020 gefestigt. Seit August 2020 ist Ivo JUNOS-Bezirksbotschafter in Floridsdorf und seit November 2020 Mitglied im Landesvorstand. Neben seinem Studium und den JUNOS-Tätigkeiten arbeitet Ivo bei Siemens und verbringt in seiner Freizeit viel Zeit mit Freunden, in der Kletterhalle oder am Rad.

5

Yannick Chaumont

- Landesvorstandsmitglied für Kommunikation

Yannick Chaumont, geboren am 02. Februar 2003 in Salon-de-Provence, Frankreich, ist im Landesvorstand für die Kommunikation zuständig. Er besucht die 12. Schulstufe im bilingualen Gymnasium Draschestraße im 23. Bezirk. Neben der Schule arbeitet er als Fotograf, weshalb ein Schwerpunkt auf Grafik und soziale Vernetzung vorhanden ist. Den Junos Wien ist er im August 2020 beigetreten und hat im Wien-Wahlkampf 2020 mitgearbeitet, wo er Aufgaben aus dem Bereich der Kommunikation übernahm. Seine politischen Schwerpunkte sind EU, Bildung, Recht und Wirtschaft. Es ist ihm ein großes Anliegen, dass sich jede Person so entfalten kann, wie sie möchte und auch akzeptiert wird. Weiter interessiert er sich für die Zusammenarbeit auf bilateraler, europäischer und internationaler Ebene von liberalen Jugendorganisationen.

Eleonore Praßl wurde am 30. Juni 2002 in Wien geboren und ist im Landesvorstand für Events zuständig. Zurzeit macht sie ihr Abschlussjahr an der Graphischen mit dem Schwerpunkt Fotografie. Seit März 2019 ist sie bei Junos aktiv. Als Beszirksbotschafterin in Penzing und als Teil des Debattierklubteams konnte sie schon einige Erfahrungen im Bereich Eventplanung sammeln, weshalb sie sich entschlossen hat mehr Verantwortung zu übernehmen. Sich politisch zu arrangieren ist für Eleonore ein wichtiger Teil unserer Demokratie. Sie interessiert sich besonders für die Bereiche Umweltschutz und Gleichberechtigung. In ihrer Freizeit ist sie gerne in der Natur unterwegs, kocht und fotografiert.

7

Sarah-Sophie Burket

- Landeshochschulkoordinatorin

Sarah Sophie Burket, geboren 1996 in Wien. Nach der Matura hat sie begonnen, Lehramt Biologie und Geschichte an der Universität Wien zu studieren, sie befindet sich nun am Endspurt ihres Masterstudiums. Seit Oktober 2020 ist sie auch Bezirksrätin in Rudolfsheim – Fünfhaus für NEOS. In den Wiener Landesvorstand wurde sie im Juli 2020 kooptiert, dort ist sie das Verbindungsglied zwischen JUNOS Studierende und JUNOS. In ihrer Brust schlagen zwei Herzen die Bioloogie und die Geschichte, ihr Freizeit verbringt sie daher, sowohl draußen in der Natur beim Vögel beobachten als auch im Museum beim Bilder analysieren. Sie setzt sich zudem sehr für Bildung, Frauen und LGBTIQ Rechte ein.

Zum Newsletter anmelden